Polizei Österreich Ausbildungsinhalte: Das kommt in der Ausbildung dran

Wer es bis in die Ausbildung der österreichischen Polizei geschafft hat, der darf durchaus stolz auf sich sein. Hinter dich gebracht hast du in diesem Fall das intensive Auswahlverfahren der Polizeibehörden, gleichzeitig hast du auch im persönlichen Gespräch überzeugt und mit deinen Bewerbungsunterlagen einen guten Eindruck hinterlassen. Aber wie läuft die Ausbildung jetzt ab, bzw. welche Polizei Österreich Ausbildungsinhalte spielen eine Rolle? Genau das wollen wir dir im Folgenden zeigen.

Polizei Österreich Ausbildungsinhalte

Polizei Grundausbildung: So sieht sie aus

Bei der Grundausbildung der österreichischen Polizei handelt es sich um die Basis-Ausbildung der Behörde. Diese Ausbildung muss jeder Polizist und jede Polizistin durchlaufen, um die wichtigsten Grundlagen für den späteren Einsatzalltag zu lernen. Die Grundausbildung dauert insgesamt zwei Jahre und verteilt sich auf verschiedene Bereiche. Welche das sind und wie lange diese dauern, siehst du hier:

  • Basisausbildung: 12 Monate
  • Berufspraktikum 1: 3 Monate
  • Vertiefung: 5 Monate
  • Berufspraktikum 2: 4 Monate

Unschwer zu erkennen: Die Ausbildung kann als enorm praxisnah bezeichnet werden. Gleich zwei Mal bist du für mehrere Monate in einem Berufspraktikum in einer Polizeidirektion aktiv und bekommst hier Einblicke in die tägliche Arbeit.

Dies ist der Box-Titel
Achtung: Möchtest du in die Ausbildung bei der Polizei starten, musst du zuvor den Aufnahmetest erfolgreich meistern. Hierfür solltest du unseren Online-Kurs zur Vorbereitung nutzen.

Polizei Österreich Ausbildungsinhalte: Das kommt in deiner Ausbildung dran

Abgesehen vom Berufspraktikum stehen in deiner Polizei Ausbildung noch drei weitere große Bereiche auf dem Stundenplan. Genau diese haben wir im Folgenden für dich einmal näher unter die Lupe genommen:

  • Personale und sozialkommunikative Kompetenzen
  • Polizeifachliche Kompetenzen
  • Situationsadäquate Handlungskompetenzen sowie Wahrnehmungs- und Reflexionskompetenzen

Personale und sozialkommunikative Kompetenzen

In diesem Bereich spielen die sozialen Kompetenzen eine wichtige Rolle. Hierzu gehört zum Beispiel die Kommunikation mit anderen Team-Mitgliedern, aber auch der Umgang mit Konflikten. Ebenso bekommst du eine Einführung in die Behördenorganisation, in die Berufsethik ,die Menschenrechte und die Gesellschaftslehre. Ebenfalls ein interessanter Teilbereich ist hier zudem die angewandte Psychologie.

Polizeifachliche Kompetenzen

Hier steht die Theorie rund um den Dienstalltag im Vordergrund. Das bedeutet konkret, dass du in diesem Bereich zum Beispiel etwas über das Dienstrecht oder die sicherheitspolizeiliche Handlungslehre erfährst. Ebenso stehen das Straf- und Privatrecht, das Verkehrsrecht, das Verfassungsrecht und Europäisches Recht, die Bürokommunikation und die Kriminalistik in diesem Modul auf dem Lehrplan.

Situationsadäquate Handlungskompetenzen sowie Wahrnehmungs- und Reflexionskompetenzen

Das Modul mit dem wohl kompliziertesten Namen wird von vielen Polizeischülern als interessantester Teil der Ausbildung beschrieben. Kein Wunder, denn hier kommst du auch bei den theoretischen Inhalten nah an die Praxis heran. Auf dem Stundenplan stehen hier zum Beispiel modulares Kompetenztraining, Einsatztraining, Erste Hilfe, Fremdsprachen und Sport. Darüber hinaus wird ein themenzentrierter Unterricht angeboten.

Dies ist der Box-Titel
Achtung: Bevor du an der Grundausbildung teilnehmen kannst, musst du das Auswahlverfahren meistern. Hier warten mehrere Hürden auf dich, in denen du als Bewerber gründlich geprüft wirst. Ohne die richtige Vorbereitung hast du im Auswahlverfahren keine Chance.

Fazit: Bunte Inhalte für eine optimale Ausbildung

Die Polizei in Österreich sorgt mit einer intensiven Ausbildung dafür, dass die Nachwuchskräfte bestens auf ihren kommenden Dienst bei der Polizei vorbereitet sind. Die Grundausbildung erstreckt sich über insgesamt zwei Jahre und bearbeitet in verschiedenen Modulen vielseitige und wichtige Themen. Hierzu gehören zum Beispiel theoretische Themen wie das Straf- und Dienstrecht. Aber auch spannende Aufgaben beim Einsatztraining oder den sportlichen Übungen. Alles in allem bekommst du durch die Polizei Österreich Ausbildungsinhalte also das optimale Handwerk, um im späteren Beruf Vollgas geben zu können.


Du möchtest dich auf den Einstellungstest der österreichischen Polizei vorbereiten? Dann nutze jetzt unseren Plakos Online-Testtrainer und starte durch!


 

Sei auch du optimal auf den Aufnahmetest bei der Polizei in Österreich vorbereitet. 
Scroll Up