Eignungsinterview: Das ist interessant für dich

Du hast vor, dich bei der Polizei Österreich zu bewerben? Eine gute Vorbereitung ist sehr wichtig. Schon alleine die Tatsache, dass du gewisse Tests absolvieren musst, ist sehr wissenswert. An zwei Tagen laufen die verschiedenen Tests wie psychologische Eignungsuntersuchung, Sporttest, klinisch psychiatrisches Testfahren, ärztliche Untersuchung und das Eignungsinterview ab. Nur diejenigen Bewerber, die die unterschiedlichen Tests gut absolviert haben, haben eine Chance auf den Polizeidienst. Aber wie läuft eigentlich ein Eignungsinterview ab? Und was wird alles abgefragt? Hier bekommst du einen guten Überblick über den Bereich Eignungsinterview durch die Polizei Österreich.

Eignungsinterview

Ist das Eignungsinterview eine Art Vorstellungsgespräch?

Im Prinzip kann das Eignungsinterview als Vorstellungsgespräch angesehen werden. In einem solchen Eignungsinterview möchten dich die zuständigen Polizisten näher kennenlernen und herausfinden, ob du dich auch wirklich mit dem Beruf identifizieren kannst oder möglicherweise andere Vorstellungen hast.

Damit dich die zuständigen Mitarbeiter besser kennenlernen und einen Eindruck von dir erhalten, gibt es das Eignungsinterview. Eine gute Vorbereitung gibt es dank des Online-Kurses.

Wie setzt sich der Inhalt im Eignungsinterview zusammen?

Der Inhalt eines Eignungsinterviews setzt sich aus mehreren Bestandteilen zusammen. Hast du einen Termin für das Interview bekommen, wirst du sicherlich aufgeregt sein. Aber der Part im Auswahlverfahren ist sehr wichtig für beide Seiten. Im Eignungsinterview musst du mit folgenden Fragen rechnen:

  • Zu deinen persönlichen Vorstellungen
  • Fragen, die Aufschluss über die Eignung zum Polizeiberuf geben

Auch wenn es einfacher gesagt als getan ist, wichtig ist es, ruhig und entspannt zum Termin zu kommen. Es ist auch nicht schlimm, im Eignungsgespräch Fragen zu beantworten. Das ist ja auch in normalen Firmen so, dass es zu Gesprächen vor der Einstellung kommt. Etwas befremdlich wirkt es vielleicht, dass das Gespräch wie ein Interview gestaltet ist. Kannst du in dem Eignungsinterview überzeugen und hast auch die anderen Tests mit Bravour gemeistert, stehen die Chancen auf die Polizeilaufbahn recht gut.

Um das Eignungsinterview kommt niemand herum. Schließlich möchte der potentielle Arbeitgeber zunächst wissen, ob der Bewerber überhaupt geeignet ist und ob er entsprechende Vorstellungen zu der Arbeit mitbringt.

Kannst du dich auf das Eignungsinterview vorbereiten?

Sicherlich stellt sich auch die Frage, ob du dich optimal auf die Eignungsgespräch Fragen vorbereiten kannst. Natürlich besteht die Möglichkeit, dich gut auf die Situation vorzubereiten. Durch eine 3er Kommission werden standardisierte Fragestellungen gestellt. Möglicherweise findest du online schon viele Hilfestellungen und Fragekataloge für die Aufnahme bei der Polizei Österreich.

Eine gute Vorbereitung ist das A und O, um ruhig und gelassen in das Interview zu gehen und mit gutem Gefühl den Saal wieder zu verlassen.

Fazit: Eignungsinterviews sind Pflicht und machbar

Abschließend können wir sagen, dass du keine Angst vor dem Eignungsinterview haben brauchst. Standardisierte Fragen werden dir gestellt, die du natürlich auch wahrheitsgemäß beantworten musst. Natürlich ist es kein Zuckerschlecken, vor einer 3er Kommission zu stehen und all die Fragen zu beantworten. Da sie aber verpflichtend sind, da sich die zuständigen Leute einen Überblick über dich und deine Vorstellungen machen möchten, gibt es auch keine Möglichkeit, um diesen Bereich im Aufnahmeverfahren herumzukommen.


Gehe gut vorbereitet kannst du in das Eignungsinterview, indem du dich im Vorfeld bestens mit unserem Plakos Online-Testtrainer beschäftigst und somit eine optimale Vorbereitung möglich ist.


 

image sources

  • Eignungsinterview: Pixabay
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher keine Bewertungen)
Loading...